Hygieneinfos

und Informationen zum Coronavirus

Die Busse fahren nun wieder zu den gewohnten Zeiten..

Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und beim Warten an der Bushaltestelle eine Mund-Nasen-Bedeckung vorgeschrieben ist. Dies kann auch ein Tuch oder ein Schal sein.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Schwierigkeiten mit dem Busfahren.

  • Im Schulhaus sowie auf dem Pausenhof soll ein Abstand von 1,5 m eingehalten werden.
  • Die Bestuhlung in den Klassenzimmern ist entsprechend ausgerichtet.
  • Die Husten- und Niesregeln müssen eingehalten werden.
  • Auf eine häufige, äußerst gründliche Händehygiene wird explizit geachtet.
  • Türklinken und ähnliches sollten möglichst nicht mit der Hand benutzt werden (stattdessen z.B. Ellbogen).
  • Toilettengänge finden einzeln, möglichst in den Pausen und unter vorheriger Absprache mit der Lehrkraft statt.
  • Bei Krankheitszeichen sollten die SchülerInnen dringend zuhause bleiben. Beachten Sie als Erziehungberechtigte dazu das Merkblatt der Landesregierung, dass sie per Mail oder über ihr Kind erhalten haben.

Wegen der möglichen seelischen Belastung hat die Evangelische Landeskirche in Zusammenarbeit mit dem Pädagogisch-Theologischen Zentrum zum 1. April 2020 einen Schulseelsorge-Chat eingerichtet, der montags bis freitags von 9-17 Uhr mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt sein wird. Die entsprechenden Bestimmungen des Seelsorgegeheimnisses sind dabei gewahrt.

Der Chat ist online erreichbar über die Links: https://www.kirche-und-religionsunterricht.de/  sowie https://www.ptz-rpi.de/

 


 

 

 

Hygieneempfehlung